Service

WhatsApp Gruppen

Bei Interesse an der Aufnahme in eine FRV Whatsapp Gruppe, bitte per E-Mail bei dem Gruppen-Admin melden.

Sonnenuntergang
Freitag 18 Uhr

Admin: Petra Filzhuth

Yoga am Montag
Admin: Harald Hansen

Senioren-Masters
Admin: Sebastian Klötzer

Achtländer-Gruppe
Admin: Harald Hansen

Samstag 9:30 Uhr /
WE-Rudern

Admin: Petra Filzhuth

Tischtennis
Admin: Harald Hansen

Ruderwetter


 

 

Hosting by

Kooperation zwischen Gerhart-Hauptmann-Gymnasium und FRV

GHS goes Rowing – Neues WPU Angebot für die Klassenstufe 9

Das Rudern ist eine Sportart mit Geschichte und zählt zu den ältesten und traditionsreichsten Disziplinen im Wassersport. Wird es heute hauptsächlich als sportliche Betätigung betrieben und als Freizeitbeschäftigung erachtet, so diente es früher tatsächlich der Fortbewegung und dem Transport von Gütern. Schon vor vielen hunderten von Jahren bewegten sich die Menschen über das Wasser, in dem sie ruderten. Wie wohl kaum eine andere Sportart regt das Rudern den Körper und den Geist gleichermaßen an und sogar Mediziner erachten den Einstieg in den Rudersport in jedem Alter als sinnvoll. Ausreichend Gründe für 20 Schülerinnen und Schüler des Gerhart-Hauptmann-Gymnasiums also, um sich im Wahlpflichtunterricht erstmalig dieser olympischen Sportart anzunähern. Die Kooperation zwischen unserem Gymnasium aus der Bruno-Wille-Straße und dem in Hahns Mühle ansässigen Friedrichshagener Ruderverein e.V. besteht schon seit 2 Jahren und insbesondere die gemeinsame Vorbereitung und stimmungsvolle Austragung des Wettbewerbes „Deutschlands schnellste 7. Klasse auf dem Ruderergometer“ gehört neben dem Angebot einer Ruder- AG zu den Höhepunkten der bisherigen Zusammenarbeit.

 

Seit diesem Schuljahr gibt es mit dem Wahlpflichtangebot Sport/Biologie des Gymnasiums für die Klassenstufe 9 nun ein neues gemeinsames Projekt. So wird die Praxis des Rudersports mit der Theorie aus den Bereichen Trainingslehre, Sportmedizin, Biomechanik sowie Natur- und Umweltschutz verbunden. Vom Beginn des Schuljahres im August bis zum Ende der Oktoberferien im November ging es für die 20 Kursteilnehmer*innen zunächst auf das Wasser. Im Vierer mit Steuermann wurden dabei von ausgebildeten Rudertrainern des FRV die technischen Grundlagen in der Ruderpraxis gelegt. Und dabei zeigte sich tatsächlich, dass der Rudersport in jedem Alter schnell erlernt werden kann. Denn schon nach kurzer Zeit glitten die Skullboote unserer Schülerinnen und Schüler, dynamisch und elegant durch die Müggelspree.

 

Aktuell drücken alle Kursteilnehmer wieder die Schulbank und eignen sich im Unterricht das nötige sporttheoretische Wissen an. Doch schon jetzt sehnen alle den Monat März 2018 herbei, denn spätestens dann geht es wieder auf das Wasser. Stand jetzt kann man von einem absolut gelungenen Pilotprojekt sprechen, welches hoffentlich auch in den kommenden Schuljahren fortgeführt werden kann. Stellvertretend für alle an diesem Projekt beteiligten Personen möchten wir uns ganz besonders bei den Verantwortlichen des Friedrichshagener Rudervereins e.V. Herrn Harald Hansen, Herrn Sebastian Klötzer, Frau Anke Michalski und Frau Kerstin Schmidt bedanken, ohne deren großartige Unterstützung und ehrenamtliches Engagement dieses fantastische Unterrichtsangebot wohl nicht umzusetzen gewesen wäre.

 

Frank Schoknecht / Verantwortlicher Lehrer für WPU-Rudern am Gerhart-Hauptmann-Gymnasium